Ligaspieltag 19.11.2017

Am 2. Spieltag der Saison 2017/18 gab es 2 Begegnungen:  

 

Team SVE 1 : FC St.Pauli

Team SVE 2 : SG Wilhelmsburg

 

Mit lautstarker Unterstützung des Publikums ging es rasant in’s Erste Spiel. Die ersten 15 Min. des Spiels SVE 1: St.Pauli bestand aus schnellen Angriffen und Kontern von beiden Teams. Es ist toll mitzuerleben, wie sehr die handballarische Qualität beider Teams sich über die Jahre verbessert hat. Beide Teams spielten hoch konzentriert und führten abwechselnd. Beide Mannschaften waren in der Abwehr gut aufgestellt, sodass es kurz vor der Halbzeitpause 4:4 stand. Nach einem Team-timeout ging St. Pauli dann doch mit 5:4 in die Pause.

 

In der 2. Halbzeit hatte St. Pauli einen sehr guten Start und zog nach 4 Min. mit 7:4 davon. Das Team von SVE 1 gab sich aber nicht geschlagen und verkürzte mit 2 schnellen Kontern auf 7:6. Eine Spielerin von St. Pauli verletzte sich leicht am Knöchel und musste sich auf der Bank behandeln lassen. Dann aber zog St. Pauli erneut mit 3 Treffern davon und führte 10:6. Noch einmal kam der SVE heran und kam mit einem Wurf aus der 2. Reihe und einem Sprungwurf wieder näher heran. ST. Pauli gewann dieses sehr spannende und schnelle Spiel letztlich mit 11:8. Die Mannschaft des SVE 1 konnte an diesem Spieltag nicht in voller Besetzung antreten und wurde deshalb durch 3 SpielerInnen von St. Pauli verstärkt. Danke dafür!

 

SVE 2- SG Wilhelmsburg

In der 2. Begegnung trafen sich die Teams SVE 2 und SG Wilhelmsburg.

Wie schon am ersten Spieltag im September spielten auch diesmal wieder 2 RollstuhfahrerInnen mit. Dazu wurde für die 1. Halbzeit wieder ein ca. 3 Meter breites Feld an der Aussenlinie markiert, indem sich nur die Sportler im Rollstuhl bewegen dürfen. Dies mindert die Verletzungsgefahr für die anderen SportlerInnen.

 

Schon nach 1. Min. führte das Team SVE 2  1 : 0. Aber die SG Wilhelmsburg nutzte kurz danach eine Lücke in der Abwehr und konnte ausgleichen. Durch den geschickten Einsatz des Kreisläufers konnte das Team des SVE 2 aber mit 3 : 1 erneut in Führung gehen. Nach einem kurzen Timeout waren beide Teams sehr gut auf einander eingestellt, das Team der SG Wilhelmsburg kam bis auf 4 :5 heran und erzielte kurz vor der Halbzeit den verdienten Ausgleich zum 5 :5

In der 2. Halbzeit bestätigte sich die Ausgeglichenheit der beiden Teams. Abwechselnd warfen beide Teams ihre Tore bis zum Stand von 8 :7 für die SG Wilhelmsburg. Dann war die Abwehr beider Teams so stark, dass 7 Minuten lang kein Tor erzielt werden konnte. Erst dann erzielte das Team SVE 2 den Ausgleich mit 8 :8. Erst in den letzten Minuten gelingt dem SVE 2 mit 2 erfolgreichen Angriffen das 10:8 Endergebnis.
Auch in diesem Spiel wurde das Team des SVE durch Sportler von St. Pauli verstärkt. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Torwart von St. Pauli, der für das SVE-Team im Tor stand und hervorragend gehalten hat. Ohne ihn wäre die 2. Halbzeit sicher nicht so günstig für das Team SVE 2 ausgegangen. Aber genau dieses faire Miteinander ist so typisch und erfreulich bei Freiwurf Hamburg.

 

Natürlich hatten einige Eltern auch wieder einen Tisch mit Kaffee, Kuchen und heißen Würstchen aufgebaut, sodass auch für das leibliche Wohl gesorgt war. Herzlichen Dank liebe Eltern dafür.

 

Danke auch an die Trainer und Trainerinnen der Mannschaften, die vor, während und nach den Spielen eine Menge unterschiedlicher Dinge organisieren müssen und Aufgaben zu erledigen haben, damit unsere Spieltage so erfolgreich und spannend verlaufen können.

 

 

 

Während es 2. Spiels gab es übrigens noch eine Premiere bei Freiwurf HH: Ole, der 23 Monate alte Sohn von Martin und Susanne, zeichnete zum ersten Mal die Laufwege der Spieler während des Spiels auf. Hier seine Analyse: :-)

 

Gefördert durch

Freiwurf Hamburg Platin Fördermitglied
Freiwurf Hamburg Platin Fördermitglied
Förderung Trainingslager 2016
Förderung Trainingslager 2016

Ausgezeichnet durch

Wegbereiter der Inklusion im Bereich Sport
Wegbereiter der Inklusion im Bereich Sport
Sonderpreis der Bundeskanzlerin 2014
Sonderpreis der Bundeskanzlerin 2014
Bild: Gewinner Freiwurf Hamburg Werner-Otto Preis 2014
Gewinner Werner-Otto Preis 2014
Bild: Sterne des Sports 2011 Freiwurf Hamburg
Stern in Silber 2011

Kooperationen

Kooperationspartner Freiwurf Hamburg
Handball Sport Verein Hamburg
DHB Kooperation Freiwurf Hamburg
Deutscher Handballbund
Freiwurf Hamburg-Liga Hamburger Handball-Verband
Hamburger Handball-Verband

Social Media


Unsere News im Abo

Zur Coaching Cloud