Bericht zum Saisonfinale

Am Samstag fand in der Volksbankarena bei unserem Kooperationspartner HSV Handball das Saisonfinale zwischen dem AMTV Hamburg und dem SV Eidelstedt statt.

Der AMTV konnte sich in einem kampfreichen und leidenschaftlichen Spiel mit 17:13 durchsetzen und damit die Saison für sich entscheiden.

 

Unsere Athleten traten bei ihrer letzten Partie in der Saison 2012/2013 vor einer vollen Halle im Anschluss des Finale zur E-Jugend-Meisterschaft gegeneinander an. Traditionell startete das Spiel mit einem gemeinschaftlichen „Was sind wir - ein TEAM!“ bevor unser Schiedsrichter Sven die Partie anpfiff. Das Spiel startete mit einem schnellen Treffer des SVE und der sofortigen Antwort des AMTV zum 1:1. Die Farmsener übernahmen mit ihrem zweiten Tor die Führung und konnten sich bis zur 10. Minute auf drei Tore absetzen. Bis zur Halbzeit war die Partie nun bei hohem Tempo und großer Einsatzkraft ausgeglichen. Die Teams gingen mit einem 10:6 für den AMTV in die Pause.

 

Die Spieler des SVE kamen besser aus der Pause und konnten den Rückstand aus der ersten Halbzeit bis zur 24. Minute fast aufholen. Mit einem Lauf von 5 Toren konnten sie den 10:11 Anschlusstreffer verbuchen. Das Spiel war noch lange nicht entschieden! In einem leidenschaftlichen Kampf hielten die SVE´ler den Abstand zum ATMV gering. Doch gut zehn Minuten vor Abpfiff ging den Eidelstedtern die Luft aus und der AMTV konnte sich entscheidend auf 14:11 absetzen. Das Spiel endete mit einem 17:13 für den AMTV.

 

Für den Abschluss des Spieles mit einem großen Kreis und den gegenseitigen Gratulationen zur gelungenen Leistungen war dieses Ergebnis jedoch egal. Als „Hamburger Jung“ verließen alle Spieler für diese Saison den „heiligen Handballboden“.

 

Als beste Schützen konnten sich für den AMTV Florian (5 Tore) und Jan-Philip (4 Tore) eintragen. Zudem erzielten für den AMTV Tanja und Thomas bei ihrem ersten Spiel jeweils ein Tor. Beim SVE ließen Nico (4 Tore) sowie die Brüder Schönwälder (gemeinsam 4 Tore) den Ball am häufigsten im Netz zappeln.

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Sportler und möchten uns ausdrücklich bei unseren Unified-Partnern Aleks, Lisa, Tanja, Guido, Michi und Stephan für ihren sportlichen und mannschaftlichen Einsatz bedanken! Ohne Euch wäre unser Team nicht das, was es heute ist! Danke!

 

Eure Trainer von Freiwurf Hamburg!

Gefördert durch

Freiwurf Hamburg Platin Fördermitglied
Freiwurf Hamburg Platin Fördermitglied
Förderung Trainingslager 2016
Förderung Trainingslager 2016

Ausgezeichnet durch

Wegbereiter der Inklusion im Bereich Sport
Wegbereiter der Inklusion im Bereich Sport
Sonderpreis der Bundeskanzlerin 2014
Sonderpreis der Bundeskanzlerin 2014
Bild: Gewinner Freiwurf Hamburg Werner-Otto Preis 2014
Gewinner Werner-Otto Preis 2014
Bild: Sterne des Sports 2011 Freiwurf Hamburg
Stern in Silber 2011

Kooperationen

Kooperationspartner Freiwurf Hamburg
Handball Sport Verein Hamburg
DHB Kooperation Freiwurf Hamburg
Deutscher Handballbund
Freiwurf Hamburg-Liga Hamburger Handball-Verband
Hamburger Handball-Verband

Social Media


Unsere News im Abo

Zur Coaching Cloud