Bericht zu unseren vierten Partie

Am Sonntag fand unser viertes Saisonspiel in der Halle des AMTV in der Scharbeutzer Straße statt.

Nachdem der AMTV die ersten beiden Partien für sich entscheiden konnte und der SVE das letzte Spiel knapp gewonnen hatte, waren alle Spieler hochmotiviert. Schließlich ist die Saison noch komplett offen.

 

Zu Beginn fanden die Spielerinnen und Spieler vom SV Eidelstedt sehr viel besser ins Spiel. In zahlreichen eins gegen eins Situationen konnten sich die SVE´ler gegen die Abwehr des AMTV durchsetzen und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Erst in der 8. Minute gelang dem AMTV das erste Tor, doch diesem folgte erneut ein Lauf der Eidelstedter, die nun auf 7:1 davonziehen konnten.

Als Konsequenz stellten die Trainer des AMTV auf eine offene Deckung um, die sogleich dem gegnerischen Angriff große Schwierigkeiten bereitete. Das Spiel wurde nun zu einem schnellen von Gegenstößen geprägten Kampf, bei dem der AMTV den Rückstand nach und nach auf 6:8 verkürzen konnte. Mit diesem Spielstand gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.

 

Nach der Halbzeit blieb die Abwehr des AMTV bei ihrer offenen Deckung und setzte weiterhin auf schnelle Kontertore. Die Spieler des SVE kamen mit dieser offensiven Spielvariante überhaupt nicht zurecht und benötigten lange Zeit, um sich in der zweiten Halbzeit zu fangen. Zwischenzeitlich wechselte die Führung nach dem 9:9 und der AMTV lag phasenweise mit drei Toren in Führung (15:12). In der Schlussphase erhöhten nun auch die Eidelstedter ihr Angriffspiel und setzten mehrere Kontertore. Das Spiel war vier Minuten vor Schluss beim Spielstand von 15:15 völlig offen.

 

Beide Teams verloren zunehmend die Ruhe und die Nerven lagen in den abschließenden Angriffen völlig blank. Am Ende hatte die Mannschaft vom SV Eidelstedt das kleine Quäntchen Glück mehr, das letztendlich zum 17:16 Erfolg zugunsten des SVE notwendig war.

 

Bei AMTV hatten zwei Spieler ihr Debüt: Marcus und Stephan, wobei sich Stephan direkt in die Torschützenliste eintragen konnte. Weiter so!

Beste Schützen der Partie waren Marvin (6 Tore) und Florian (4 Tore) für den AMTV sowie Michi (6 Tore) und Nico (4 Tore) für den SVE.

 

Damit ist die Punkte-Bilanz zwischen beiden Mannschaften ausgeglichen: Beide Teams haben zwei Spiele gewonnen.

 

Mit Hochspannung erwarten wir daher unser Saisonfinale am 20. April in der Volksbank-Arena.

 

Bis dahin

Euer Trainerteam

 

Gefördert durch

Freiwurf Hamburg Platin Fördermitglied
Freiwurf Hamburg Platin Fördermitglied
Förderung Trainingslager 2016
Förderung Trainingslager 2016

Ausgezeichnet durch

Wegbereiter der Inklusion im Bereich Sport
Wegbereiter der Inklusion im Bereich Sport
Sonderpreis der Bundeskanzlerin 2014
Sonderpreis der Bundeskanzlerin 2014
Bild: Gewinner Freiwurf Hamburg Werner-Otto Preis 2014
Gewinner Werner-Otto Preis 2014
Bild: Sterne des Sports 2011 Freiwurf Hamburg
Stern in Silber 2011

Kooperationen

Kooperationspartner Freiwurf Hamburg
Handball Sport Verein Hamburg
DHB Kooperation Freiwurf Hamburg
Deutscher Handballbund
Freiwurf Hamburg-Liga Hamburger Handball-Verband
Hamburger Handball-Verband

Social Media


Unsere News im Abo

Zur Coaching Cloud